Onkologie Landshut

Hämatologie und internistische Onkologie

Im Ambulanz Zentrum Landshut steht Ihnen bei Erkrankungen des Blutes, des Immunsystems und bei Tumorerkrankungen ambulant ein umfassendes Spektrum an Diagnostik und Therapie zur Verfügung:

  • Diagnostische Abklärung
  • Chemotherapie, infusional und oral
  • Immuntherapien
  • Supportivmaßnahmen
  • Schmerztherapien
  • Engste Zusammenarbeit mit unseren Fachbereichen Strahlentherapie + Nuklearmedizin
    Kooperationen mit der onkologischen Abteilung und den Organzentren des Klinikums Landshut gem. GmbH
  • Vorstellung von Patienten im fachübergreifenden Tumorboard möglich
Ambulanz Zentrum Landshut
Robert-Koch-Straße 2
84034 Landshut

anmeldung@ambulanzzentrum-landshut.de
0871 / 698 30 30
0871 / 698 30 49
Montag bis Donnerstag:
07.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag:
07.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Anmeldung PET/CT
0871 / 698 30 40

Leistungs­spektrum

Durch optimale Verzahnung der unterschiedlichen Therapieformen, beispielsweise medikamentöse Therapie und Bestrahlung, sind wir in der Lage, Ihnen eine erstklassige onkologische Behandlung und Betreuung zukommen zu lassen. Da gerade die Tumortherapie und die Behandlung von Lymphomen und Leukämien in den letzten Jahren zunehmend oral verabreicht werden können und besser verträglich sind, können heute schon fast 80 % aller Chemotherapien im ambulanten Umfeld realisiert werden. Für den Patienten kann so in vielen Fällen ein stationärer Aufenthalt umgangen werden. Unser erfahrenes Ärzteteam kann bei Veränderungen des klinischen Zustands jederzeit kurzfristig entscheiden, ob die Behandlung unter ambulanten Bedingungen für den Patienten am günstigsten ist oder auch eine stationäre Einweisung nötig ist und am ehesten zum gewünschten Therapieergebnis beiträgt.

Ablauf Ihrer infusionalen Chemotherapie

  • Bitte rufen Sie uns am jeweiligen Therapietag zwischen 07:30 und 08:00  an und teilen uns mit, wie Ihr Allgemeinzustand ist (neu aufgetretene Schmerzen? Fieber? Beschwerden?) damit wir wissen, ob wir für Sie die Chemotherapie herstellen lassen können.
  • Bitte kommen Sie zur vereinbarten Uhrzeit in das AZL (= Ambulanz Zentrum Landshut) und melden sich an. Hier werden die Messung der Vitalfunktionen und die Vorbereitungen für die Infusion veranlasst und durchgeführt.

DURCHFÜHRUNG IM AMBULANZ ZENTRUM

  • Wir begleiten Sie in unser Therapiezimmer mit bequemen Sitzmöglichkeiten, in welchem die Infusion durchgeführt wird. Hier werden Sie von Medizinischen Fachangestellten mit onkologischer Zusatzausbildung und Ärzten betreut.
  • Es besteht die Möglichkeit sich an Wasser, Apfelschorle und  Keksen zu bedienen, Tee und Kaffee auf Bestellung. Dies ist Service und kostet Sie nichts.
  • Bitte bringen Sie sich bei Bedarf eine Kleinigkeit zum Essen mit.
  • Sie sollten sich bequeme Kleidung anziehen, evtl. bringen Sie ein kleines Handtuch, Kissen oder Decke mit. Bücher oder Zeitschriften können Sie selbstverständlich auch mit zur Therapie bringen.

DURCHFÜHRUNG IN DER TAGESKLINIK

  • Gehen Sie bitte mit Ihrer Akte in das Klinikum 9. Stock/Station 9b.
  • Sie werden in einem Zimmer mit Blick auf die Burg Trausnitz und bequemen Sitzmöglichkeiten von den Pflegefachkräften und Ärzten betreut.
  • Es besteht die Möglichkeit sich an Kaffee, Wasser und Tee zu bedienen. Dies ist Service und kostet Sie nichts.
  • Sie sollten sich bequeme Kleidung anziehen, evtl. bringen Sie ein kleines Handtuch, Kissen oder Decke mit. Bücher oder Zeitschriften können Sie selbstverständlich auch mit zur Therapie bringen.
  • Nach der Chemotherapie begeben Sie sich anschließend mit Ihrer Akte zurück in das Ambulanz Zentrum.

 

Bei kombinierter Bestrahlung: 

  • hemotherapie VOR Bestrahlung:Sie können sich direkt nach der Chemotherapie in die Strahlentherapie begeben und anschließend zu uns zurückkommen. Die Strahlentherapie wird intern durch uns informiert, dass Sie an dem Chemotherapie-Tag evtl. später zur Bestrahlung kommen.

Information für Notfälle

Bei neu auftretenden Beschwerden abends und am Wochenende wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116 117.

Bei einer deutlichen Zustandsverschlechterung und/oder Entwicklung von Fieber über 38°C begeben Sie sich bitte in eine nahegelegene Notaufnahme, z. B. des Klinikums Landshut.

In dringenden Fällen können Sie uns außerhalb unserer Öffnungszeiten unter der Handy-Nummer 0151/426 80 790 erreichen.

In lebensbedrohlichen Fällen rufen Sie bitte umgehend die Rettungsleitstelle unter 112!